17. Der Funkspot »Teamwork«.

(SFX: In der Agentur, auf dem Flur. Berater und Texterin treffen sich.)

(Berater:)
»Du Sandra, der Kunde hat gerade angerufen: Wann schreibst Du eigentlich die Copy für den Schmalzi-Butterschmalz-Handels-Folder?«

(Texterin:)
»Ach du scheiße, die Copy! Äh … morgen halt.«

(Berater:)
»Hast Du was dagegen, wenn der Marketingchef dabei ist, wenn Du schreibst? Und der Werbeleiter und die Produktmanagerin?«

(Texterin:)
»Oh Mann, ich kann Copys echt irgendwie besser schreiben, wenn ich allein an meinem Computer sitze …«

(Berater:)
»Ach komm’, jetzt stell Dich doch nicht so an. Wahrscheinlich sitzen die sowieso wieder nur den ganzen Tag rum und gucken zu, wie Du tippst. Und wenn Du mal ’ne Butterschmalz-Frage hast, dann drehst Dich einfach um! Die sitzen ja gleich hinter Dir!«

(Texterin:) »Okay, von mir aus …«

(Berater:)
»Geht doch, klasse. Und von uns kommt dann der CD, der Grouphead und vielleicht noch ein Geschäftsführer dazu. Ich organisiere schon mal die Stühle! Okay?«

(Texterin:) »Super.«

(Off:)
»Tipp 17: Das Produzieren von Funkspots ist genauso ein kreativer Prozess wie das Schreiben selbst. Wer zu diesem Prozess nichts beiträgt, stört. Beim Schreiben. Und im Studio.«



Fotos: Marie-Therese Cramer Styling: Irina Skladkowski CD/Text:
Ralf Heuel Art Direktion: Fedja Kehl Grafik: Josefine Nitsch Art
Buying: Anna Simdon Beratung: Franziska Mattes, Denise Ewald Produktionshaus: Studio Funk, Hamburg Tonmeister/Co-Regisseur: Torsten Hennings