6. Der Funkspot »Locations«.

(SFX: Ein Raumschiff landet auf dem Mond.)

(Astronaut:)
»Es ist ein kleiner Schritt für mich, aber ein gigantischer Schritt für Knusperfreunde.«

(SFX: Meeresrauschen, auf einem alten Segelschiff.)

(Älterer Mann:)
»Seht ihr die Insel am Horizont? Das muss Antigua sein! Darauf knusper ich mir einen!«

(SFX: Zirkusatmo, Riesenapplaus von tausenden von Menschen.)

(Dompteurin:)
»Meine Damen und Herren, dieser Löwe wird jetzt mit diesen fünf Pinguinen jonglieren, während ich diesen Knusperriegel mampfe!«

(SFX: Löwengebrüll, Pinguine.)

(SFX: Sturm.)

(Mann:)
»Während ich hier auf dem Mount Everest stehe, frage ich mich: Was hat das alles mit Knusperriegel zu tun?«

(Oma, trocken:)
»Entspann Dich mal. Das ist doch nur ein Beispiel.«

(Off:)
»Tipp 6: Nirgendwo sind Locations günstiger als im Funkstudio. Denk also ruhig groß, wenn Du Radiospots entwickelst. Ein Spot, der auf dem Mond spielt, kostet im Studio genauso viel wie einer, der in Mannheim spielt.«



Fotos: Marie-Therese Cramer Styling: Irina Skladkowski CD/Text:
Ralf Heuel Art Direktion: Fedja Kehl Grafik: Josefine Nitsch Art
Buying: Anna Simdon Beratung: Franziska Mattes, Denise Ewald Produktionshaus: Studio Funk, Hamburg Tonmeister/Co-Regisseur: Torsten Hennings